Unser Angebot für Sozialstationen


Wir beraten alle Evangelischen Sozialstationen innerhalb der Landeskirche in Baden zu Fragen der öko-fair-sozialen Beschaffung. Einen besonderen Schwerpunkt sehen wir dabei beim Thema Mobilität. Unser Angebot umfasst:

  • Durchführung von Beschaffungs- und Mobilitätsanalysen zur Identifizierung von Potenzialen für eine ökologische und ökonomische Optimierung
  • Beratung zu Fördermitteln für den Umstieg auf neue Mobilitätsformen
  • Bereitstellung von Informationen zur öko-fair-sozialen Beschaffung von Standardprodukten (Papier und Büromaterial, Energie etc.) auf unserer Webseite
  • Beratung bei besonderen Beschaffungsbedarfen von Sozialstationen
  • Für besonders nachgefragte Produkte und Dienstleistungen streben wir den Abschluss von Rahmenvereinbarungen an, damit Sie diese besonders günstig kaufen können.

Wenn Sie besondere Fragen zum Thema öko-fair-sozialen Einkauf in Ihrer Sozialstation haben, dann melden Sie sich bitte bei uns.

Öko-fair-soziale Beschaffung in der Praxis

Bereits seit einigen Jahren fährt in der Sozialstation Stutensee-Weingarten ein Erdgasauto zu den Patienten. Erdgasautos sind in der Anschaffung zwar etwas teurer als Benziner oder Diesel, sparen die Mehrkosten aber durch die deutlich geringeren Betriebskosten schnell wieder ein. Deshalb hat sich die Sozialstation entschlossen, zwei weitere Erdgasfahrzeuge für die ambulante Pflege anzuschaffen. Das Beispiel zeigt: Wer über konventionelle Fahrzeuge hinaus denkt, kann nicht nur die Umwelt schonen, sondern sogar noch Geld sparen!

Ihr Ansprechpartner


Markus Radke
Projektkoordinator

markus.radke@ekiba.de
Tel 0721/9175-806
Mobil 0172/7152762
Fax 0721/9175-25-806